Tableau als lohnende Investition in die Zukunft

Immer mehr Firmen setzen auf Tableau, einem Leader im Gartner BI Magic Quadranten, um aus Daten einen Informations- und Entscheidungsvorsprung zu gewinnen. Erfahren Sie in diesem Beitrag, was konkret für Tableau spricht und wie Sie Tableau für sich einsetzen können.

Kurz: Tableau ist schneller, flexibler, intuitiver und mächtiger als andere BI-Plattformen.

Self-Service BI – flexibel und schnell auf neue und sich ändernde Fragen agieren

Die Business-Realität ist, dass sich unser Umfeld und damit die geschäftskritischen Fragen immer schneller verändern. Hier hat Tableau als führendes Self-Service-BI-Werkzeug einen enormen Vorsprung vor anderen BI-Plattformen. Tableau wurde von Anfang an dafür geschaffen, dass sich diejenigen, die die Fragen haben und die Daten verstehen, unabhängig von ihren IT-Kenntnissen ihre Fragen selbst beantworten können.

Diese Philosophie von Tableau spiegelt sich in allen Bereichen wider:

checkUnterschiedliche Datenquellen ad-hoc und ohne IT-Kenntnisse miteinander verknüpfen

checkReport/Dashboard Design, Erstellung und Auswertung via Drag & Drop in einem Schritt

checkAus Stammdaten und bestehenden KPIs neue KPIs ableiten mit Excel-ähnlichen Skills

checkStatistische Auswertungen (Regressionsanalyse, Konfidenzintervalle, Forecasting, Clustering, Verteilungskurven) mit einem Klick

checkAutomatisierte, intuitive und aussagekräftige Visualisierungsvorschläge passend zu den ausgewählten Daten

checkAlternative Hierarchien, Klassifizierungen, dynamische Tabellenberechnungen mit wenigen Klicks

… und noch viel mehr.

Entscheidungsträger auf allen Unternehmensebenen ermächtigen

Mit Tableau entdecken Entscheider bisher versteckte Potenziale in ihren Daten, um den Kundennutzen zu steigern und Prozesse zu optimieren.

Zwei Beispiele

Eine Auswertung für die Zeitspanne zwischen heute und letztmaligem Bestelldatum zeigt der Produkt-Managerin, welche Produkte sich schon länger nicht mehr verkaufen – vielleicht lange, bevor diese Information bottom-up zu ihr durchdringt.

Eine Account-Managerin entdeckt ähnlich, welche Kunden zu erneuten Käufen ermuntert werden müssen und welche Kunden sie aufgrund ihrer Wertigkeit auf keinen Fall verlieren darf.

Signifikante Zeit- und Kostenersparnis in der Datenaufbereitung

Oft liegen die Daten jedoch nicht optimal vor. Die Aufbereitung erfordert die Zusammenarbeit mit der IT und beansprucht in der Regel 70–80% des Projektaufwands. Auch hier kann Tableau helfen. Mit Tableau arbeitet man direkt mit den Daten, wodurch die Resultate schon beim Erstellen zu sehen sind. Anforderungsanalyse, Design, Entwicklung, Testing und Abnahme, das kann alles an Ort und Stelle passieren. Man spart sehr viel Zeit, da die so wichtigen Feedback-Zyklen nicht Wochen bzw. Monate dauern, sondern in der Regel in wenigen Minuten oder Stunden erfolgen. Man findet also nicht erst Wochen bis Monate später heraus, dass der Fachbereich etwas anderes meinte oder dass es unvorhergesehene Datenqualitätsprobleme gibt.

Die Vorteile durch Tableau liegen auf der Hand:

  • Unabhängigkeit und Empowerment für alle, die Antworten suchen und brauchen
  • Wesentlich höhere Reaktionsgeschwindigkeit und Agilität für das Business
  • Viel tiefere Kosten für analytische Analysen und Projekte

Tableau-Trainings bei Digicomp

Neugierig geworden? In unserer eintägigen Tableau-Schulung zeigen wir Ihnen, wie schnell Sie Tableaus Vorteile für sich einsetzen können!

Zum Einführungs-Workshop «Tableau Fundamentals (AGBI01)»

Zum Advanced-Kurs «Tableau Advanced (AGBI02)»

Neugierig geworden? In unserer eintägigen Tableau-Schulung zeigen wir Ihnen, wie schnell Sie Tableaus Vorteile für sich einsetzen können!

Zum Einführungs-Workshop «Tableau Fundamentals (AGBI01)»

Zum Advanced-Kurs «Tableau Advanced (AGBI02)»

Bahram Assadollahzadeh

Bahram Assadollahzadeh verfügt über 20 Jahre Business- und IT-Erfahrung mit Fokus auf Business Intelligence (Tableau, Qlik, SAP) und Geschäftsstrategien. Seine Branchen-Expertise hat er vor allem in den Bereichen Finanzdienstleistungen, Konsumgüter, Medien/Internet, Marken und Handel gesammelt.

Diesen Artikel kommentieren

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen. Mehr dazu in unseren Kommentarregeln.