Citrix Day 2015 – Slides zum Download

Am diesjährigen Citrix Day drehte sich alles rund um den Software defined Workplace und dessen technische Umsetzung.

In seiner Keynote befasste sich Thomas Vetsch, Country Manager der Citrix Systems International GmbH, genau mit diesem Thema, das durch die steigende Mobilität der Mitarbeiter immer dringender wird.

In vier Tracks und zwölf Sessions wurde am Citrix Day 2015 aufgezeigt, wie verschiedene Firmen die Problemstellung der Software defined Workplaces angegangen sind und natürlich über die neusten Citrix-Features und -Trends berichtet.

Gerne stellen wir Ihnen die Slides der einzelnen Sessions zum Download zur Verfügung. Klicken Sie dafür einfach auf die gewünschte Session im Programm.

Haben Sie Feedback zum Event? Wir sind gespannt auf Ihre Meinung und Kommentare.

 

  1. Keynote – Software defined Workplace – Thomas Vetsch
  2. Case Study: Kapo St. Gallen (Mobility) – Thomas Diem
  3. Part 1 Update XenApp/XenDesktop – Roger Bösch
  4. What’s new in XenMobile Server 10.x – Daniel Künzli
  5. Update Networking NetScaler – Simeon Bosshard
  6. Case Study CSS Versicherung (XenDesktop Workspace Suite, Mobility) – Daniel Glauser
  7. Part 2 Citrx Workplace Cloud – Roger Bösch
  8. What’s new n XenMobile WorxApps – Daniel Künzli
  9. Update Networking CloudBridge – Simeon Bosshard
  10. Case Study BKW (NetScaler) – Marco Fernandez, Chris Baessler
  11. Best Practice XenApp/XenDesktop – Urs Heeb
  12. Best Practice Xen Mobile – Stephan Pfister
  13. Best Practice NetScaler – Claudio Mascaro
  14. Citrix-Lizenzierung und Ausibldung – Herbert Schwerzmann
  15. Best Practice: Which Thin Client fits – Michael Hoting
  16. Durchblick beim Umstieg auf Windows 10 mit Citrix AppDNA – Laurent Strauss
  17. Best Practice CloudBridge – Claudio Mascaro

Diesen Artikel kommentieren

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen. Mehr dazu in unseren Kommentarregeln.