Whitepaper – Office 365 oder Office 2013?

Welches Produkt passt besser zu Ihren Bedürfnissen: Office 2013 oder Office 365? Wir zeigen Ihnen in unserem kostenlosen Whitepaper auf, welche Unterschiede es gibt bezüglich Hardware, Leistung, Preis, Anzahl User und vielem mehr, sodass Sie am Ende genau wissen, obs Office 2013 oder 365 sein soll.

Microsoft vermarktet das Büropaket als Office 2013 oder Office 365. Die unterschiedlichen Namen für ein fast identisches Paket verwirren, zumal die beiden Varianten dieselben Versionen von Word, Excel, PowerPoint und Konsorten umfassen. Viele Unternehmen fragen sich nun, welches der beiden Produkte für sie besser zu verwenden ist. Gibt es Unterschiede in den Funktionalitäten? Wie verhalten sich die Preise, wenn ich als Unternehmen wachse und mehr Personen einstelle? Was brauche ich an Hardware?

Der Einsatz dieser oder jener Versionen zieht Konsequenzen mit sich. Um Ihnen die Entscheidung für Ihre Organisation einfacher zu machen, fassen wir in unserem Whitepaper die verschiedenen Optionen und deren Auswirkungen zusammen. Die Rechenbeispiele und Vergleiche wurden für verschiedene Unternehmensgrössen aufgestellt. Das Whitepaper richtet sich an Firmenbedürfnissen aus; die private Nutzung von Microsoft Office wird nur am Rande diskutiert.

Nicht zuletzt werfen wir einen Blick auf alternative Office-Systeme. Es gibt sie und es gibt Firmen, die damit produktiv arbeiten. Aber es gibt dabei auch Hürden und Schwierigkeiten. Unser Ziel ist es, dass Sie nach der Lektüre entscheiden können, ob Ihre Firma damit leben kann. In einer abschliessenden Vergleichsmatrix finden Sie nochmals alle Informationen in der Übersicht.

Bitte füllen Sie das Formular aus, um das Whitepaper zu Office 2013/365 herunterzuladen:

Diesen Artikel kommentieren

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen. Mehr dazu in unseren Kommentarregeln.